MSC Adenau e. V.

Knallharte Rennaction beim 100 Runden-Teamrennen in Rodenkirchen

Geschrieben von userft am 14.09.16 um 17:49 Uhr • Artikel lesen

Hochgeladene Bilddatei Auf prominente Abwege begaben sich die Indoorkartfahrer des MSC Adenau. Als verantwortlicher Organisator rief Torsten Schwarze insgesamt 11 Teams zum Kartcenter Cologne, welches in Fachkreisen u. a. für das jährlich dort stattfindende 24h Kartrennen bekannt ist und sich u. a. prominente Fahrer aus internationalen Rennserien ein Stelldichein im Kart geben.

Durchaus ungewohnt war die Beschaffenheit der Bahn. Diese wartete mit einer langen Kuppe, gefolgt von einer anspruchsvollen Steilkurve auf, die allen Mut der Fahrer verlangte und die Karts ordentlich aus der Balance brachte. Wechselnde Fahrbahnbeläge trugen ebenfalls dazu bei, es den Fahrern alles andere als leicht zu machen.

Auch das Format mit mehreren Fahrerwechseln kam gut an und Torsten Schwarze durfte zufrieden auf eine erfolgreiche Veranstaltung mit hohem Funfaktor zurückblicken.


Hochgeladene Bilddatei Auf Platz 1 fuhr das Team Bartholomay/Füllgrabe. Platz 2 belegte das Team Lemb/Baur, gefolgt vom Team Höper/Faßbender.

(Text: FT / Fotos: NT)

2937 Views • Kategorien: Indoor-Kart-Cup
« Termine Indoorkartmeisterschaft 2017 » Zurück zur Übersicht « 9. Lauf zur MSC Adenau Indoorkartmeisterschaft laeutet Saisonfinale ein »
RSS-Feed (Einträge) abonnieren Einträge