MSC Adenau e. V.

Nach einer 7-wöchigen Pause war wieder volle Rennaction auf der Nürburgring°Indoorkartbahn angesagt.

In der K1 wiederholte Jannik Vogel seinen Erfolg aus dem 7. Lauf und fuhr wiederum auf Platz 1. Auf Platz 2 folgte Serienpodestfahrer Chris Bartholomay, gefolgt von Yannick Wolter auf Platz 3.

In der K2 fuhr Tom Hochgürtel in dieser Saison erstmals auf Platz 1, gefolgt von Julia Bartholomay (Platz 2) und Denis Breitbach auf Platz 3.

In der K3 fuhr Maximilian Simons zum sechsten mal in dieser Saison auf Platz 1, gefolgt von den Dauerpodestfahrern Nick Theisen auf Platz 2 und Samuel Vogt auf Platz 3.

Die Indoorkartmeisterschaft des MSC Adenau neigt sich dem Saisonende zu. Es verbleiben lediglich noch 2 Termine (12.09 u. 31.10.). Mit einem echten „Knaller“ wartet das Orgateam rund um Indoorkartreferent Frank Taller jedoch nochmals am 09.09. auf der Indoorkartbahn in Rodenkirchen/Köln auf. Unter der Leitung von Torsten Schwarze starten die Indoorkartfahrer zu einem 100-Runden Teamrennen.

(Text: Frank Taller)

3115 Views • Kategorien: Indoor-Kart-Cup
» Zurück zur Übersicht « Hitzeschlacht bei der 5. GLP Nordschleife »
RSS-Feed (Einträge) abonnieren Einträge