MSC Adenau e. V.

MSC Adenau Indoor Kart Meisterschaften 2016 - Start in die zweite Saisonhälfte

Hochgeladene Bilddatei Am 20.06.2016 starteten die Fahrerinnen und Fahrer der MSC Adenau Indoorkartmeisterschaft in die 2. Saisonhälfte.
Mit vollen Starterfeldern konnte der MSC Adenau seine äußerst erfolgreiche Rennserie auf der Nürburgring°Kartbahn fortsetzen. 

In der K1 fuhr Überraschungssieger Noah Jannik Vogel auf Platz 1, gefolgt von Chris Bartholomay (Platz 2) und Maximilian Müller (Platz 3).

Ein eher gewohntes Bild gab es in der K2. Dort fuhr Julia Bartholomay souverän zum Sieg. Der regelmäßig auf dem Siegertreppchen anwesende Luis König fuhr auf Platz 2. Nach einem Scharmützel mit der viertplatzierten Lea Schöne fuhr Maximilian Mies auf Platz 3.

Seriensieger Maximilian Simons fuhr in der K3 erneut auf Platz 1. Vor Nick Theisen auf Platz 3 fuhr Samuel Vogt auf Platz 2.

Aufgrund des großen Andranges der beliebten Junioren-/Senioren Indoorkartmeisterschaft starteten pünktlich um 20:00 Uhr insgesamt 20 Fahrerinnen und Fahrer in die gemischten Läufe der Meisterschaft, die vor allem bei den über 33-jährigen sehr beliebt ist.

Bei den Junioren lieferte sich Aaron Jüngling (Platz 1) einen harten Fight mit dem bisherigen Siegabonnenten Lukas Füllgrabe (Platz 2). Marcel Schumacher fuhr auf Platz 3.

Auch bei den Senioren war das gewohnte Bild etwas durcheinandergebracht. Björn Faßbender (Platz 1) setzte sich klar gegen den Zweitplatzierten Oliver Füllgrabe durch. Werner Robertz konnte sich in einem rundenlangen Windschattenduell Michael Müller erwehren und sicherte sich mit Platz 3 wichtige Meisterschaftspunkte.

Nach einer kurzen Pause geht es mit dem 7. Lauf am 11.07.2016 weiter.

(Text: Frank Taller)
(Fotos: Karl Eckstein)

3329 Views • Kategorien: Indoor-Kart-Cup
« TJ-Racing-Team » Zurück zur Übersicht « 47. Adenauer ADAC Deutsche Payment-Trophy »
RSS-Feed (Einträge) abonnieren Einträge