MSC Adenau e. V.

MSC Adenau Indoor Kart Meisterschaften
4. Lauf zur MSC Adenau Indoorkartmeisterschaft 2016 auf der Nürburgring°Kartbahn.

Hochgeladene Bilddatei Schlag auf Schlag geht es in der Inddorkartmeisterschaft des MSC Adenau. Nach nur 7 Tagen Pause wartete am 02.05.16 der 4. Lauf der MSC Adenau Indoorkartmeisterschaft mit verheißungsvoller Rennaction auf die über 70 eingeschriebenen Fahrer der beliebten Meisterschaft des MSC Adenau.

 Unter Leitung des Orga-Teams, angeführt von Frank Taller, starteten wiederum 29 Jungen und Mädchen in den Klassen K1 – K3 unter den wachsamen Augen von Norbert Theisen (GMC) im Kommandoturm.

Abgerundet wurde das Orga-Team an diesem Abend durch Yannick Ballmes. Yannick Ballmes ist einer der Jugendtrainer des MSC Adenau. Er steht den Jungen und Mädchen in der Meisterschaft mit Rat und Tat zur Seite und sorgt somit ebenfalls für den sicheren Ablauf der Veranstaltung.

 

 

Dass die Leistungsdichte in der Meisterschaft hoch ist, zeigt die Besetzung des Siegertreppchens.

Hochgeladene Bilddatei In der K1 sicherte sich Chris Bartholomay (MSC Adenau) Platz 1,  gefolgt vom aufsteigenden Renntalent Maximilian Müller (MSC Adenau) auf Platz 2 und Yannik Wolter (GMC) auf Platz 3.
 

In der K2 musste sich dieses Mal das schnelle Damen-Duo Lea Schöne und Julia Bartholomay geschlagen geben. Platz 1 sicherte sich Denis Breitbach (GMC) vor Maximilian Mies (MSC Adenau) auf Platz 2.  Lea Schöne (MSC Adenau) belegte immerhin noch Platz 3.


Auch in der K3 kann von Seriensiegern kaum die Rede sein. Den ersten Rennsieg in dieser Klasse konnte Nick Theisen (MSC Adenau) für sich verbuchen. Platz 2 belegte Nils Heidemeyer (MSC Adenau) und bestätigte somit seinen Wechsel in die K3 mit einer tollen Leistung. Auf Platz 3 fuhr der Meisterschaftsneueinsteiger Samuel Vogt (MSC Adenau).


Nachdem die Jugend das „Feld geräumt“ hatte,  stiegen die Junioren und Senioren der MSC Adenau Indoorkartmeisterschaft in die Rennkarts der Nürburgring°Indoorkartbahn.


In der gemischt startenden Junioren-/Senioren Meisterschaft kam es in den jeweils 30 Runden dauernden Rennen mehrmals zu harten Positionskämpfen, die jedoch nur einmal durch Rennleiter Frank Taller mit der „Rüpelflagge“ geahndet werden mussten.

Hochgeladene Bilddatei In der gewohnt tollen Rennatmosphäre, die die Nürburgring°Indoorkartbahn bietet, entschied bei den Junioren Lukas Füllgrabe das Rennen für sich und landete auf Platz 1. Vor Marcel Schumacher (Platz 2) und Marius Lemb (Platz 3); alle MSC Adenau.

Bei den Senioren erkämpfte sich Björn Faßbender Platz 1, gefolgt von Werner Robertz, der nach dem o. g. Eingreifen des Rennleiters eine fulminante Aufholjagd startete und vor Oliver Füllgrabe (Platz 3) den 2. Platz belegte. Und so waren es auch hier die Fahrer des MSC Adenau, die das Siegertreppchen für sich in Anspruch nahmen.

Dass die Meisterschaft bei Jung und Alt beliebt ist, zeigten wiederum 3 Neunennungen, die vor Veranstaltungsbeginn eingegangen waren.


Die nächste Veranstaltung lässt auch nicht lange auf sich warten. In der Woche des beliebten 24h Rennens am Nürburgring findet der 5. Lauf der MSC Adenau Indoorkartmeisterschaft, am 23.05.2016, im gewohnten Format statt.

Abschließend noch Hinweise in eigener Sache. Um Verzögerungen im Veranstaltungsablauf zu vermeiden,  bittet das Orga-Team dringend um die Einhaltung der Nennschlusszeiten. Die Teilnahme am obligatorischen Fahrerbriefing ist Pflicht.


Alles andere als untätig war MSC Adenau-Vorstandsmitglied Torsten Schwarze, der seit Saisonbeginn das Orga-Team verstärkt. Eher im Hintergrund plant Torsten Schwarze derzeit das Projekt 100 Runden-Teamrennen, das er beim 5. Lauf vorstellen wird.  Potentielle Teilnehmer werden gebeten, sich Gedanken hinsichtlich einer Teambildung (2er-Teams) zu machen. Mehr jedoch beim 5. Lauf.

(Text: Frank Taller / Tanja Taller)
(Fotos: Karl Eckstein)

Weitere Informationen zu den Indoor Kart Meisterschaften unter (hier klicken)

 

Hochgeladene Bilddatei

Hochgeladene Bilddatei

Hochgeladene Bilddatei

Hochgeladene Bilddatei

 

...

3816 Views • Kategorien: Indoor-Kart-Cup
« Erfolgreicher Auftakt der Teams Ritter und Theisen beim Caracciola Cup » Zurück zur Übersicht « MSC Adenau Indoorkartmeisterschaft 2016 Lauf 4 Ergebnisse »
RSS-Feed (Einträge) abonnieren Einträge