MSC Adenau e. V.

ADAC Mittelrhein Meisterschaften 2016 Lauf 1 Mayen

Geschrieben von adminke am 18.04.16 um 20:47 Uhr • Artikel lesen

1.Lauf zur ADAC Jugend Kart Slalom Meisterschaft 2016
Christopher Bartholomay fährt auf Platz 2, Fünf MSC Fahrer platzieren sich in den Top Ten

Hochgeladene Bilddatei Der erste von neun Läufen zur Mittelrheinischen ADAC Jugend Kart Slalom Meisterschaft fand am Sonntag den 17.April 2016 auf dem Schützenplatz Nettetal in Mayen statt. Der AC Mayen veranstaltete bei kühlen aber sonnigen und trockenen Witterungsbedingungen den 28. ADAC Jugend Kart Slalom. Bei der Veranstaltung gingen insgesamt 124 Kids im Alter von 8 – 18 Jahren in fünf Altersklassen an den Start.

Das Jugend Kart Team des MSC Adenau, das erstmals mit den ausgebildeten Jugendtrainern Michael Baur und Yannick Ballmes vertreten war, startete in den fünf Altersklassen mit 12 Fahrern und Fahrerinnen.

Der Slalomleiter Thomas Nett hatte einen recht schnellen, aber auch an einigen Stellen kniffligen Parcours aufgestellt. Auch wenn es alles recht einfach aussah, wer sich nicht richtig konzentrierte hatte auch ganz schnell einen oder mehrere Pylonenfehler in der Ergebnisliste stehen.

Bereits in der Altersklasse 1 gab es nach dem Absolvieren der Wertungsläufe Grund zur Freude. Marek Jagus belegte mit guten Fahrzeiten einen hervorragenden 8.Platz. Mit Marc Rechenberg auf Platz 10 und Elias Greten auf Platz 11 gab es weitere gute Platzierungen. Leider blieben nicht alle Pylonen stehen, aber die Fahrzeiten waren schon recht ordentlich. Milena Müller war leider ein wenig zu vorsichtig und somit kam sie mit ihren Fahrzeiten nur auf den 16.Platz.

In der Altersklasse 2 ließ Christopher Bartholomay dann alle Pylonen dort stehen wo sie hingehörten. Von Wertungslauf zu Wertungslauf wurden seine Fahrzeiten immer besser und er holte sich somit den 2.Platz. So weit vorne war Christopher bisher noch nie in seiner Kart Slalom Zeit platziert, Top Leistung. Maurizio Weishäupl tat es Christopher gleich, nur bei den Fahrzeiten war er ein wenig zu vorsichtig. Aber mit Platz 10 fuhr er ein Top Ergebnis ein, was mit einem Pokal belohnt wurde. Für Maximilian Müller lief es leider nicht so gut, in beiden Wertungsläufen mussten Strafsekunden auf Grund umgeworfener Pylonen zur Fahrzeit hinzugerechnet werden. Im allgemeinen war er noch etwas zu vorsichtig unterwegs, aber es war für ihn auch der erste Lauf in der ADAC Meisterschaft.

Hochgeladene Bilddatei Für Vivien Mattschall, die erst kürzlich ihre Leidenschaft für den Rennsport entdeckt hatte, war es der erste Einsatz im Rahmen der ADAC Mittelrhein Meisterschaft. Sie startet auf Grund ihres Alters direkt in der Altersklasse K3. Dies macht den Einstieg natürlich nicht so einfach, ihr fehlen ein bis zwei Jahre Erfahrung, die in den kleineren Klassen gesammelt werden. Aber dennoch kam sie recht gut zurecht und steigerte ihre Leistungen von Lauf zu Lauf. Leider blieben dabei nicht alle Pylonen stehen und sie kam somit nur auf Platz 21.

In der teilnehmerstärksten Altersklasse K4 gingen insgesamt 37 Pilotinnen und Piloten an den Start. Vom MSC Adenau nahm ein Damentrio, Julia Bartholomay, Lea Schöne und Jolina Weishäupl, den Kampf mit den Pylonen auf. Julia gelangen die Wertungsläufe am Besten und sie belegte am Ende einen hervorragenden 4.Platz. Nur 0,02 Sekunden fehlten ihr zum Sprung auf das Treppchen und somit zu Platz 3. Es war das beste Ergebnis in ihrer bisherigen Kart Slalom Laufbahn. Lea Schöne blieb zwar auch Fehlerfrei, aber in dem sehr starken Teilnehmerfeld machen ein paar kleine Fahrfehler auf dem Parcours auch gleich einige Platzierungen aus. Mit Platz 25 bei 37 Teilnehmern kann man aber dennoch zufrieden sein. Für Jolina, die in diesem Jahr ebenfalls zum ersten Mal in der Meisterschaft an den Start geht, ist es besonders schwierig. Ihr fehlen die vielen Jahre an Erfahrung ganz besonders und dies spiegelt sich dann auch im Ergebnis wieder.

Für Leon Quast hätte es in der K5 locker für eine Platzierung in den Top Ten gereicht. Leider blieben zwei Pylonen nicht stehen und diese mussten der Fahrzeit hinzugerechnet werden. Das Ergebnis sieht auf den ersten Blick zwar nicht so gut aus, aber die Basis stimmt. Wenn er bei der nächsten Veranstaltung fehlerfrei bleiben sollte, dann sollte auch ein Pokalplatz möglich sein.

Am 01.05.2016 geht es beim MSC Bad Hönningen auf dem Parkplatz neben den Kristall Rheinpark Thermen direkt am Rheinufer gelegen, mit dem 22. ADAC Jugend Kart Slalom weiter.

(Text und Fotos: Karl Eckstein)

 

Weitere Fotos unter (hier klicken)

 

Weitere Informationen zum Jugend Kart Slalom Team des MSC Adenau (hier klicken)

 

Hochgeladene Bilddatei

3994 Views • Kategorien: Jugend-Kart-Slalom Mittelrhein
« MSC Adenau Indoorkartmeisterschaft 2016 » Zurück zur Übersicht « 2. Lauf zur MSC Adenau Indoorkartmeisterschaft 2016 »
RSS-Feed (Einträge) abonnieren Einträge