MSC Adenau e. V.

24h Rennen Nuerburgring 2016

Geschrieben von adminke am 22.03.16 um 20:07 Uhr • Artikel lesen

Der Opel Calibra kehrt zurück auf die Nordschleife
TJ-Racing Team mit den MSC Adenau Nachwuchspiloten Tobias Jung und Marcel Müller starten beim 24h Rennen Nürburgring

 Hochgeladene Bilddatei Nicht nur die eingefleischten Opel-Fans wird diese Nachricht erfreuen. Der Opel Calibra kehrt in der Saison 2016 im Rahmen der VLN Langstreckenmeisterschaft Nürburgring auf die Nordschleife zurück. Verantwortlich zeichnet dafür das Bonner Team TJ-Racing. Die Mannschaft um Teamchef Tobias Jung wird den Calibra bereits zum VLN-Auftakt am 2. April in der Gruppe H2 auf die Nordschleife schicken. „Das Ziel ist klar“, sagt Jung. „Wir wollen ohne Probleme durchfahren und ankommen.“

In der Vorsaison war TJ-Racing mit zwei Opel Astra in der VLN am Start, nun wurde der Fuhrpark um eine echte Rarität erweitert. Im vergangenen Jahr legte sich die Bonner Mannschaft den Opel Calibra DTC – ein Fahrzeug aus der ehemaligen Deutschen Tourenwagen-Challenge – zu und führte über den Winter eine Kernsanierung durch. Erste Tests Ende Februar in Zandvoort liefen problemlos. Jung: „Wir werden den Calibra im schlichten Weiß und den weiteren originalen Opel Motorsport-Farben starten lassen. Damit schreiben wir ein neues, aufregendes Kapitel in unserer Teamgeschichte.“

Neben Jung werden die beiden Youngtimer-Piloten Andreas Kunert und Patrick Boidron sowie der Nachwuchspilot des MSC Adenau, Marcel Müller, an diesem mitschreiben. Sie bilden das Fahrer-Quartett, das den Calibra in der Eifel zu neuem Glanz verhelfen soll.

(Quelle: TJ-Racing)

 

Hochgeladene Bilddatei

4526 Views • Kategorien: 24h-Rennen Nuerburgring
« Schnuppertraining Jugend Kart Slalom » Zurück zur Übersicht « 24h Rennen Nuerburgring 2016 »
RSS-Feed (Einträge) abonnieren Einträge