MSC Adenau e. V.

3. Platz fuer Team Hahn / Hahn bei der 5. Oberehe Klassik

Geschrieben von userhr am 25.10.15 um 11:42 Uhr • Artikel lesen

3. Platz für Team Hahn / Hahn bei der 5. Oberehe Klassik

Hochgeladene Bilddatei Die 5. Oberehe Klassik am 17.10.2015 bildete den Abschluss der diesjährigen Oldtimersaison in der ADAC Mittelrhein Wertung.
Bei der sportlichen Variante waren insgesamt 30 Fahrzeuge am Start.
Anhand von Chinesenzeichen und Kartenausschnitten galt es den richtigen Weg zu finden, eine Aufgabe, die für die meisten Teilnehmer keine Schwierigkeiten bereitet, wenn der Veranstalter die Strecke richtig kilometriert hat. Im vorliegenden Fall gab es zu den Angaben im Bordbuch schon mal Unterschieder im Bereich von 100 – 200 m !!! Hatte man dann endlich die richtige Route erwischt, waren die Ortseingangsschilder und „stummen Wächter“ zu notieren.

Bei den insgesamt 8 Wertungsprüfungen sollte es sich lt. Bordbuch um 4 Sollzeit- und 4 Gleichmäßigkeitsprüfungen handeln. Es waren jedoch allesamt Sollzeitprüfungen, da dem Veranstalter anscheinend nicht der Unterschied zwischen beiden bekannt ist. Aufgrund fehlerhafter Kilometrierung und falschen Angaben von WP Anfang und Ende mussten alleine 3 Prüfungen aus der Wertung genommen werden.

Die Mittagssuppe im Vulkanhotel in Schönfeld und das 3-Gängemenü am Abend in der Historischen Wassermühle Birgel entschädigten die Teilnehmer wenigstens etwas für diesen chaotischen Tag.

Im Gesamtklassement konnte Team Jörg und Barbara Hahn auf Mercedes Benz W126 den 3. Platz belegen. Mit ihrem roten VW Golf 19 E erreichten Jörg u. Hiltrud Ritter den 8. Rang. Aufgrund einer verpatzten Wertungsprüfung rutschte Team Jürgen und Wilma Theisen auf Opel Ascona A 16L auf den 19. Platz zurück.

Da Peter und Michael Berg aus Bonn wegen technischen Defektes an ihrem Fahrzeug auf der Hinfahrt nicht an der Veranstaltung teilnehmen konnten, fehlt ihnen dieser Lauf , um in der ADAC Mittelrhein Classic Meisterschaft gewertet zu werden. Schade….

Grundlage dieser Meisterschaft bilden insgesamt 9 Wertungsläufe, von denen die 7 besten gewertet werden.
Team Jörg u. Barbara Hahn nahmen an insgesamt 8 Veranstaltungen teil und konnten ihr schlechtestes Ergebnis streichen. Mit ihren 7 gewerteten Läufen erreichten sie einen sehr guten 4. Platz.
Auf dem 6. Rang konnten sich Jörg und Hiltrud Ritter etablieren, wobei sie nur an 6 Veranstaltungen teilgenommen hatten.

Herzlichen Glückwunsch an alle.

(Text: Hiltrud Ritter    Foto: Jürgen Theisen)

4593 Views • Kategorien: Classic / Ori-Sport
« GLP Saisonabschluss auf dem Nuerburgring » Zurück zur Übersicht « Ablauf 100 Runden Team-Rennen »
RSS-Feed (Einträge) abonnieren Einträge